Flamigni

NAGOTEC S.L. > Süsses > Flamigni

Flamigni - Panettone-Bäcker aus Leidenschaft

Schon seit 1930 ist der Name Flamigni als Konditorei in der Region Emilia-Romagna bekannt. Als sich in den 1970er Jahren die Kinder der Firmengründer auf italienische Delikatessen konzentrierten, nahm auch der Bekanntheitsgrad rasch über die Heimatregion hinaus zu. Für den beliebten Panettone wurde extra ein zweites Werk eröffnet.

Trotz großer Zusprache und gutem Absatz verlor Flamigni jedoch nie die wichtigsten Eckpfeiler seines Geschäfts aus den Augen: Qualität und Tradition. Denn vor jeder Neuerung wird bei Flamigni erst hinterfragt, ob Innovation und Technik das Endprodukt, den einzigartigen Panettone auch wirklich verbessern. 

Flamigni

Wie der Panettone von Flamigni entsteht

Bis einer der traditionellen Delikatess-Panettone von Flamigni hergestellt ist, vergehen drei Tage. Denn es sind viele Verarbeitungsstufen notwendig, die der Sorgfalt wegen teilweise sogar noch in Handarbeit erfolgen. Vom ersten Mischen des Teiges bis zum Einpacken des fertigen Weihnachtskuchens sind 12 Phasen notwendig:

  1. 9 Stunden Verarbeitungszeit: Die Hefe wird zwischen den Ruhephasen immer wieder mit Wasser und Mehl aufgefrischt.
  2. 50 Minuten Verarbeitungszeit: Die ersten Zutaten werden vermischt: Hefe, etwas Mehl, Zucker, Butter und Wasser.
  3. 12 Stunden Verarbeitungszeit: Der Teig muss unter kontrollierter Temperatur und Luftfeuchtigkeit gehen, bis er sich verdoppelt hat.
  4. 50 Minuten Verarbeitungszeit: Der Teig wird um weitere Zutaten erweitert und geknetet.
  5. 5 Minuten Verarbeitungszeit: Nachdem der fertige Teig einige Minuten ruhen durfte, wird er portioniert.
  6. 1 Minute Verarbeitungszeit: Jede Teigportion wird per Hand gerollt, geknetet und zu einer festen Teigkugel geformt.
  7. 18 Minuten Verarbeitungszeit: Die Teigportionen ruhen, sodass sich eine dünne Schicht auf der Oberfläche bilden kann.
  8. 8 Stunden Verarbeitungszeit: Der Teig wird in die Papiermanschetten eingefüllt und muss nochmals gehen.
  9. 5 Sekunden Verarbeitungszeit: Die Oberfläche eines jeden Panettone wird von Hand eingeschnitten, um das Aufgehen zu fördern. Aus religiösen Gründen wurde ein Kreuz-Schnitt gewählt.
  10. 56 Minuten Verarbeitungszeit: Der Panettone wird goldbraun gebacken. Das eingeschnittene Kreuz bleibt dabei etwas heller.
  11. 15 Minuten Verarbeitungszeit: Die fertigen Weihnachtskuchen kühlen bei Zimmertemperatur langsam aus. 
  12. 3 Minuten Verarbeitungszeit: Liebevoll wird jeder Panettone von Hand verpackt.

Philosophie von Flamigni

Das Credo von Flamigni lautet: Qualität, Leidenschaft und Schönheit. Drei Eigenschaften, die, perfekt verbunden, zu einer einzigartigen Spezialität Italiens, dem Panettone führen. Zur Qualität gehören bei Flamigni sowohl die sorgfältige und langsame Verarbeitung, wie auch die erstklassigen Rohstoffe und die Kompetenz und Leidenschaft der Facharbeiter. 

Die Leidenschaft zur Heimat ist es außerdem, die hinter dem Wunsch steckt, die Schönheit Italiens mit seinen typischen Bräuchen und Spezialitäten auch dem Ausland näher zu bringen. Und die Schönheit und Exklusivität des italienischen Weihnachtskuchens von Flamigni spiegelt sich nicht nur im Gebäck selber, sondern auch in der Verpackung wider. Denn selbst beim Einpacken steht die Qualität in Handarbeit wieder an erster Stelle.

Mit einem Kunstwerk aus Teig, dem erstklassigen Panettone, schließt sich also bei Flamigni der Kreis zwischen Qualität, Leidenschaft und Schönheit. 

Produkte

Flamigni

Los clasicos

Diese Website verwendet Cookies und fragt nach Ihren persönlichen Daten, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.